Hund im Backofen oder Hitzetod im Auto

Hunde gehören im Sommer nicht ins Auto!

Schon ab 20° C  Außenthemperatur droht einem Tier im Auto der Hitzetod. Einige Minuten genügen, um die Temperaturen in einem geschlossenen Autoinnenraum auf über 50° C ansteigen zu lassen.

Hunde und Katzen regulieren den Wäremaustausch durch über Hecheln. Die dadurch entstehende Wasserverdunstung muss das Tier durch Trinken ausgleichen. Hat es keine Möglichkeit dazu, steigt die Körpertemperatur an und ein Hitzschlag ist vorprogrammiert.

Was ist zu tun? Ein Hitzschlag ist ein medizinischer Notfall. Das Tier muss so schnell wie möglich tierärztlich behandelt werden.