Aus der Praxis · 07. August 2019
Hatten Sie einen schönen Urlaub? War Ihr Hund immer gut geschützt? Die Gefahr von Reisekrankheiten wird oft unterschätzt. Wir sind geschult und schauen bei unklaren Symptomen genau hin!

Team und Personalien · 08. Juli 2019
Haben Sie Lust in einem tollen Team mit zu arbeiten? Ab September suchen wir eine weitere TFA und bieten ab zudem auch eine Ausbildungsstelle zur Tiermedizinischen Fachangestellten (TFA) an.

Aus der Praxis · 01. Juli 2019
Gute Nachrichten: Wir haben unsere Zertifizierung durch die Europäische Veterinär Inspektion am 11.6.2019 bestanden. Das Gütesiegel wird vom Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V. verliehen.

Aus der Praxis · 18. Juni 2017
Schützen Sie Ihre Kaninchen gegen die hämorrhagische Krankheit. Lassen Sie Ihre Kaninchen bei uns gegen RHD 1 und 2 impfen. Wir verwenden den in Deutschland neu zugelassenen Impfstoff Filavac VHC K C+K der Firma Ecuphar, der die Kaninchen gegen beide Varianten der Chinaseuche immunisiert.


Aus der Praxis · 02. Januar 2017
Kommen Sie in unsere Terminsprechstunde - so können Sie Wartezeiten minimieren! Vormittags steht Ihnen jeweils 1 Tierarzt zur Terminsprechstunde zur Verfügung! Hier nehmen wir uns Zeit für planbare Untersuchungen und Beratungen (z.B. Ultraschall, Röntgen). Montags, dienstags und freitags von 15.00 - 16.00 Uhr und donnerstags 16:30 - 17:00 Uhr vergeben wir feste Untersuchungstermine (z.B. für Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen). Frau Pallast bietet mittwochs nachmittags und samstags...

Aus der Praxis · 21. November 2016
Vom 14-18.11.2016 hat sich Herr Dr. Marquart an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU München im Bereich Gastroenterologie weitergebildet. Dort konnte er sich mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes vertraut machen.

Team und Personalien · 19. September 2016
Unser Praxisteam hat beim Abenteuer-Wochenende im Serengetipark den 2. Platz erreicht. Jetzt ist es amtlich: WIR SIND EIN TOLLES TEAM!

Aus der Praxis · 30. Juni 2016
Hunde gehören im Sommer nicht ins Auto! Schon ab 20° C Außenthemperatur droht einem Tier im Auto der Hitzetod. Einige Minuten genügen, um die Temperaturen in einem geschlossenen Autoinnenraum auf über 50° C ansteigen zu lassen. Hunde und Katzen regulieren den Wärmeaustausch durch über Hecheln. Die dadurch entstehende Wasserverdunstung muss das Tier durch Trinken ausgleichen. Hat es keine Möglichkeit dazu, steigt die Körpertemperatur an und ein Hitzschlag ist vorprogrammiert. Was ist...

Aus der Praxis · 30. Juni 2016
Aufgrund der Umwelteinflüsse nehmen Hauterkrankungen bei Tieren ständig zu. Um Sie kompetent zu beraten und unseren Patienten fachgerecht und nachhaltig helfen zu können, nimmt Frau Pallast an einem 2-jährigen berufsbegleitenden Fortbildungsprogramm teil.

Mehr anzeigen